Neues Stützpunktsystem in Schleswig-Holstein

Nach den Sommerferien hat der Schleswig-Holsteinische Badminton-Verband e.V. ein neues Stützpunktsystem gestartet. Durch Kooperationen vom Verband mit Vereinen, soll es einer Vielzahl von jungen Sportlerinnen und Sportlern möglich sein, ihr Potential auszuschöpfen.

Einheiten:

Stützpunkt Schwarzenbek

Trainer: Bernd Jurkschat

Trainingszeiten Montags von 18:00-20:00 Uhr und Donnerstag von 18:00-20:00 Uhr

 

Stützpunkt Rendsburg/ Eckernförde

Trainer: Patrick Meier und Sascha Plietzsch

Trainingszeiten: Mittwochs von 17:00-19:00 Uhr und freitags von 16:15-18:15 Uhr

 

Stützpunkt Oldesloe

Trainer: Nils Christiansen

Trainingszeit: Freitags von 16:30-18:30 Uhr

 

Stützpunkt Mölln

Trainerin: Conny Paulsen

Trainingszeit: Mittwochs von 17:00-19:00 Uhr

 

Stützpunkt Wittorf

Trainer: Caren Geiss

Trainingszeiten Montags 18:00-20:00 Uhr und donnerstags von 16:30-18:30 Uhr

 

Jede interessierte Sportlerin und jeder interessierte Sportler ist herzlich zu einem Probetraining eingeladen. Dies bitte vorher unter leistungssport@shbv.de anzumelden. Ob eine dauerhafte Trainingsteilnahme möglich ist, wird anschließend vom AfL in Absprache mit dem jeweiligen Trainer beschlossen. Es wird darauf hingewiesen, dass wir SHBV-Kadertraining eine Trainingsgebühr fällig wird.

Wir freuen uns auf zahlreiche motivierte Spielerinnen und Spieler!

Werbeanzeigen

Punktspiel-Marathon in der Verbandsliga

Am vergangenen Dienstag stand für die 1. Mannschaft des TSV Schwarzenbek Badminton das nächste Punktspiel in der Verbandsliga auf dem Programm. Auswärts beim Tabellenführer BWW-Wittorf-Neumünster stand man zwar vor einer schweren Aufgabe, es sollte jedoch trotzdem ein äußerst spannender Abend werden.

Nach drei verlorenen Doppeln stand es leider recht schnell 0:3 für die Gastgeber. Ungeachtet dessen gingen die Schwarzenbeker in ihre Einzel.Hier konnten Manja Oldhaver in 2 Sätzen sowie Benno Kunde und Moritz Naß in knappen Dreisatz-Spielen für Schwarzenbek punkten und so für den zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich sorgen. Da sowohl das 1. Herreneinzel von Kay Dannemann als auch das neuformierte Mixed mit Deniz Ulutürk und Ersatzspielerin Liv Kreutzer knapp verloren gingen, sollte es an diesem Tag leider nur zu einem 3:5 reichen. Mit der gezeigten Leistung gegen den Tabellenführer konnte der TSV dennoch zufrieden sein.

Deutlich besser lief es dann am Sonntag, an dem die Schwarzenbeker auswärts sowohl in Rendsburg als auch nachmittags in Bokhorst-Wankendorf antreten mussten. Begonnen wurde um 10 Uhr gegen den 1.Rendsburger BC. Nachdem das 1. Herrendoppel mit Kay Dannemann/Benno Kunde und das Damendoppel mit Manja Oldhaver/Claudia Conradi jeweils hauchdünn im dritten Satz verloren gingen, kam es nun wieder einmal auf die Einzelstärke des TSV Schwarzenbek an. Diese stellten Kay Dannemann, Benno Kunde, Moritz Naß und Manja Oldhaver eindrucksvoll unter Beweis, indem sie ihre Spiele allesamt souverän in 2 Sätzen gewannen. Das abschließende Mixed mit Deniz Ulutürk/Claudia Conradi sorgte durch ihren 21:19-Erfolg im entscheidenden dritten Satz für den letzten Punkt dieser Partie, sodass die Schwarzenbeker Rendsburg mit einem 6:2-Erfolg verlassen konnten!

Um 15 Uhr begann dann für den TSV die letzte Begegnung der Hinrunde gegen die SG Bokhorst-Wankendorf. Hier gelang es den Schwarzenbekern, durch eine sehr gute Leistung aus sieben der acht teilweise sehr engen und hart umkämpften Partien als Sieger hervorzugehen! Lediglich das Mixed ging hier verloren, sodass am Ende ein 7:1-Erfolg zu Buche stand. Mit diesen sehr guten Resultaten beendet die 1. Mannschaft die Hinrunde in Schleswig-Holsteins höchster Liga auf einem hervorragenden 3. Platz!

DSC05023

Sportliche Grüße

Tim

Eine tolle Woche Herbstcamp in Neumünster

Auch in diesem Jahr fand in Neumünster das obligatorische Herbstcamp statt. 27 Spieler (davon 8 aus Schwarzenbek und Müssen) der unterschiedlichsten Altersklassen fanden sich in Neumünster ein, um 4 Tage an  ihrer Technik und  Fitness  zu arbeiten. Es war wieder sehr schön anzusehen wie gut die verschiedenen Gruppen gemeinsam gearbeitet haben. Alle Einheiten (Fitness, Einzeltaktik, Doppeltaktik, Schlagtechnik mit Rotation) wurden intensiv von den Teilnehmern genutzt, um etwas dazu zu lernen. Auch außerhalb der Halle war dieses Jahr für jeden etwas dabei! Neben Orientierungslauf und Schwimmen gab es auch eine Einheit Squash. Den krönenden Abschluss bildete dann  eine Spieleinheit mit den Bundesligaspielern und dem anschließenden Punktspiel schauen. Was bei einigen der Jüngeren für großes Staunen sorgte, wie schnell Badminton gespielt werden kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Insgesamt wieder für alle Beteiligten eine schöne Erfahrung. Bei dem auch der Spaß tagsüber und  abends  im Freizeitheim nicht zu kurz kam!

Bernd Jurkschat

1. und 2. Mannschaft gelingt toller Saisonauftakt

Am Wochenende 12./13.09. stand für die beiden Erwachsenenmannschaften der Badmintonabteilung des TSV Schwarzenbek der Start in die Punktspielsaison an.

Parallel trafen am Samstagabend in der Sporthalle Berliner Straße die 1. Mannschaft in der Verbandsliga auf den ATSV Stockelsdorf  II und die 2. Mannschaft nach gelungenem Aufstieg zum ersten Mal in der Bezirksliga auf den SV Henstedt-Ulzburg.

Mit Siegen im 1. Herrendoppel und im Damendoppel gelang der 1. Mannschaft ein hervorragender Start. Mit dem Gewinn ihrer Einzel konnten Manja Oldhaver und Deniz Ulutürk bereits das Unentschieden sichern. Nachdem die anderen beiden Einzel von Stockelsdorf gewonnen wurden, ging es nun im Mixed um den noch zum Sieg fehlenden fünften Punkt. In zwei knappen Sätzen konnten sich Claudia Conradi und Moritz Naß durchsetzen und so den 5:3-Auftakterfolg für Schwarzenbek nach Hause holen!

Ähnlich erfolgreich lief es indes bei der 2. Mannschaft. Mannschaftskapitän Tim Meyer konnte mit Siegen im Herrendoppel mit René Kratschke sowie im 1. Herreneinzel zwei wichtige Punkte beisteuern. Da außerdem das 2. Herrendoppel  mit Lennart Plaumann und Tobias Schikowski gewonnen wurde, ging es im abschließenden 3. Herreneinzel für den TSV um das durchaus verdiente Unentschieden. Torben Gladbach gelang im entscheidenden dritten Satz der Sieg zum 4:4, sodass auch die 2. Mannschaft mit einem Punktgewinn in die Saison startete.

An dieser Stelle bereits ein Dankeschön an die überaus zahlreich erschienenen Zuschauer, es hat unfassbar viel Spaß gemacht mit euch! Wir hoffen, dass sich unsere Tribüne auch bei kommenden Heimspielen so gut füllen wird.

Am Sonntag ging es für die 1. Mannschaft noch zum zweiten Spiel der Saison nach Glücksburg. Dem Team gelang es, an die Leistungen vom Vortag anzuknüpfen und mit einem weiteren 5:3-Erfolg im Gepäck den Traumstart perfekt zu machen!

Sportliche Grüße
Moritz

Unsere Badmintonjugend räumt ab

Am Wochenende 12/13.9. waren bereits 18 Spieler der Badmintonabteilung auf der Kreismeisterschaft in Krummesse im Einsatz und zeitgleich Tara Oldhaver und Haitao Aye in Liebenau (Niedersachsen) auf der 1. Norddeutschen Rangliste U13-15 unterwegs. Für Tara und Haitao ging es um wichtige Ranglistenpunkte, für alle anderen um die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften am 10/11.10 in Oldesloe. Mit acht 1., neun 2., vier 3. Plätzen und dem größten Teilnehmerfeld im Kreis gelang den Schwarzenbekern wieder einmal eine gelungene Vorstellung! Zwar war der Tag sehr lang, da alle Disziplinen(Einzel, Doppel, Mixed) an einem Tag ausgetragen wurden, aber am Ende konnten viele Pokale mit nach Hause genommen werden.

Am vergangenen Wochenende  hatten dann noch unsere U17-19 Leistungsspieler ihren Einsatz bei der Norddeutschen Rangliste in Neumünster. Hier traten Liv Kreutzer(U19), Manja Oldhaver und Jule Ubben (beide U17) für den TSV Schwarzenbek an. Liv und Jule konnten hier wichtige Erfahrungen im überregionalen Bereich sammeln. Manja sicherte sich mit  einem 5. Platz im Einzel und je einem 4. Platz im Doppel und Mixed einen guten Setzplatz  für die 2. Norddeutsche.

Nachdem wir im letzten Jahr mit 2 Spielern auf überregionaler Ebene vertreten waren, wurden diesmal schon 5 Spieler vom Verband nominiert. Ein Riesenerfolg und Zeichen einer sehr guten Nachwuchsarbeit in der Badmintonabteilung.

Damit dies auch weiterhin so gut funktioniert, sind wir ständig auf der Suche nach neuen Talenten, gerade für unsere Gruppe der Kleinsten (5-9 Jahre). Dort werden die Grundlagen für eine vielseitige sportliche Entwicklung gelegt und das ist eines unserer Hauptziele.

Trainiert wird immer Montag von 16-17:15 Uhr in der Buschkoppel 1 oder Donnerstag von 17-18:45 Uhr in der Halle Berlinerstr.12. Kommt gerne mal zum Probetraining vorbei!

Bernd Jurkschat