Vorbericht DBV A-Ranglistenturnier U17/U19 am 27./28.08.2022 in Schwarzenbek

Deutschlands beste jugendliche Badmintonspielerinnen und -spieler im Alter von 14 bis 18 Jahren werden am 27./28.08.2022 nach Schwarzenbek anreisen, um das 4. A-Ranglistenturnier des Deutschen Badmintonverbands (DBV) in den Altersklassen U17 und U19 auszuspielen. In den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed wird um wichtige DBV-Ranglistenpunkte gekämpft. Diese Punkte entscheiden über Teilnahmerechte an großen Turnieren und bestimmen die Setzplätze für die prestigeträchtigen deutschen Jugendmeisterschaften.

Der TSV Schwarzenbek und die Partnervereine aus der Spielgemeinschaft Schwarzenbek-Büchen-Müssen haben im Vorfeld viel zu organisieren. Der Famila-Markt in Trittau wird wieder mit der Ausstattung der Cafeteria unterstützen. Mit Collins Sporttreff aus Kiel wird auch ein Besaitungsstand vor Ort sein. Eine Physiotherapeutin wird die Spielerinnen und Spieler im Bedarfsfall medizinisch betreuen.

Sportlich verspricht die Veranstaltung sehr viel. Alle Disziplinen sind voll besetzt, es gibt jetzt schon lange Nachrückerlisten für einen der begehrten Teilnehmerplätze. Es wird sehr hohes deutsches Badminton-Niveau zu sehen geben. Ca. 125 Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland nebst Betreuern und Eltern werden in der Sporthalle Buschkoppel I in Schwarzenbek erwartet. Während sogar aus Bayern, Thüringen und Baden-Württemberg angereist wird, ist auch der benachbarte Landesverband Hamburg stark vertreten. Aus dem schleswig-holsteinischen Verband haben es auch nur ein paar Spielerinnen und Spieler in das Feld geschafft, Leonie Page von der SG Hammer-Altenholz-Molfsee wird in U17 antreten. Im Mädchendoppel U17 wird Leonie zusammen mit Vereinspartnerin Jule Jensen teilnehmen. Bei den Jungen werden Lukas Dukart (Blau Weiß Wittorf Neumünster) und Leonard Freistedt (BSV Kisdorf) im Jungendoppel U17 dabei sein. In der U19-Jungendoppelkonkurrenz wird Schleswig-Holstein durch Malte Gerdes und Lucas Nissen (beide Blau Weiß Wittorf Neumünster) vertreten werden. Einige SHBV-Spielerinnen und Spieler stehen auf der Nachrückerliste mit guten Aussichten auf Teilnahme.

In der Altersklasse U17 werden Alexander Philipp Zhang und Felix Ma als Position 8 bzw. 9 der deutschen U17 Rangliste starten, komplettiert durch viele andere Spieler, die sich auf den vorderen Plätzen der deutschen Rangliste befinden. Die Topspieler der deutschen U15-Rangliste werden in der U17-Konkurrenz starten, so z.B. Leon Kaschura und Linus Emmerich. Bei den Mädchen in U17 tritt die Siebte der deutschen Rangliste, Isabel Kleban, in Schwarzenbek an. Auch in dieser Konkurrenz versuchen die Topspielerinnen der U15-Alterklasse ihr Können mit Punkten zu belohnen, so Gloria Poluektov und Maike Iffland. In den jeweiligen Doppel- und Mixedkonkurrenzen sind viele der in den Einzeldisziplinen gemeldeten Spielerinnen und Spieler ebenfalls am Start.

In der U19-Jungenkonkurrenz sind ebenfalls viele der Topspieler der deutschen Badminton-Rangliste vertreten, angeführt von Florian Otto (Rang 7 der U19 DBV-Rangliste). Aus unserem Nachbarverband Hamburg wird u.a. Kjell Wagener (Platz 12 der DBV-U19 Rangliste) antreten. Im Jungendoppel wird man Kjell Wagener und seinen Partner Hannes Blühdorn (Platz 6 bzw. 8 der U19 Doppelrangliste) spielen sehen können. Bei den Mädchen wird das Feld angeführt von den Spielerinnen der Plätze 5 und 7 bis 9 der U19 Rangliste: Hannah Berge aus Hamburg, Marleen Schwabe aus Berlin, Nina Schäfer aus Hessen und Jule Alberts aus Mühlheim. Auch hier werden die besten Spielerinnen aus ganz Deutschland der Altersklasse U15 vertreten sein, unter ihnen Constanze Winnefeld und Lara-Sophie Dressen (Erste bzw. Zweite der deutschen U15-Rangliste).

Im Mixed U19 werden unter anderem Amelie Lehmann und David Eckerlin gemeinsam starten. Sie belegen in der deutschen U19 Mixed-Rangliste die Positionen 2 und 3. Florian Otto und Pheline Krüger werden ihr Punktekonto auch gern erhöhen wollen, sie belegen in besagter Rangliste die Ränge 6 und 8.

Wer also gern hochklassigen Badmintonsport sehen möchte, ist herzlich eingeladen am 27. August und 28. August nach Schwarzenbek in die Sporthalle Buschkoppel I zu kommen. Gespielt wird am

Samstag ganztägig ab ca. 9.30 Uhr bis in den frühen Abend und am Sonntag dann auch bei gleicher Startzeit bis in den frühen Nachmittag. Der Eintritt ist frei.

Kommentare sind geschlossen.

Webseite erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: