Badminton: Sehr gute Ergebnisse der SG Schwarzenbek-Büchen-Müssen bei Bezirksmeisterschaft in Berkenthin am 19. u. 20.09.2020

Die Badmintonturniersaison startet wieder! Die veranstaltenden Vereine haben jeweils detaillierte Hygienekonzept für die Wettbewerbe erarbeitet. Unter Einhaltung dieser Vorgaben konnte nun auch trotz Coronapandemie die Badminton Bezirksmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen abgehalten werden. Die Spieler und Spielerinnen aus dem südlichen Drittel Schleswig-Holsteins fanden sich am 19. und 20.09.2020 in Berkenthin ein. 

Die Spielgemeinschaft Schwarzenbek-Büchen-Müssen konnte auf Bezirksebene in den jüngeren Jahrgängen wieder sehr gute Ergebnisse einfahren. Janne Hintzmann und Phil Hantusch holten mit jeweils Gold in allen drei Disziplinen (Einzel, Doppel und Mixed) die meisten Medaillen nach Hause. Janne spielte dabei im Mädchendoppel mit ihrer Partnerin Frida Lange sogar schon eine Altersklasse höher (U15) als sie eigentlich müsste. Auch im Mixed spielte Janne in U15 und gewann mit ihrem Partner die Konkurrenz. Frida Lange holte sich ihre zweite Goldmedaille im Mixed U13 mit Partner Phil Hantusch. Im Mädcheneinzel musste sie sich nur Janne geschlagen geben und nahm die Silbermedaille mit. Phil und sein Doppelpartner Jan Eric Schulz spielten im Jungendoppel auch eine Altersklasse höher (U15) und belegten dort einen sehr guten 3.Platz, sie waren damit automisch Sieger in ihrer eigentlichen Altersklasse U13. Im Mixed U13 belegten Jan Eric Schulz und Mayleen Frantz den zweiten Platz. Tile Hinrichs holte sich im U13er Feld eine Silbermedaille im Jungeneinzel, gefolgt von Jan Eric auf dem dritten Platz. Jesper Henrichs holte sich im U15 Jungendoppel die Silbermedaille, im Jungeneinzel verfehlte er knapp das Podest und belegte den 4. Platz. Im Mixed U15 wurde es auch der 4. Platz für Jesper und seine Partnerin Mariella Frantz. Diese Platzierung erreichte Mariella auch im Mädcheneinzel U15. Im Mädchendoppel U15 erreichten die Schwestern Mariella und Mayleen Frantz den 3. Platz.

Doch auch die Kleinsten der SG, die U11-Spieler und Spielerinnen nahmen einige Medaillen mit nach Hause. In der Doppelkonkurrenz spielten Mädchen und Jungen gemeinsam mangels ausreichender Teilnehmerzahlen. Die SG spielte hier komplett unter sich die ersten drei Plätze aus: 1. Platz: Timon Piskala und Leif Thron, 2. Platz: Elise und Marlene Krause und 3. Platz Mathyis Fritz und Hannes Plantikow. Im Mädcheneinzel erreichte Elise Krause die Goldmedaille gefolgt von ihrer Schwester Marlene Krause. 

Im Jungeneinzel musste die Goldmedaille leider an den einzigen Spieler, der nicht aus der SG kommt, abgegeben werden. Leif Thron holte sich hier aber die Silbermedaille gefolgt von Timon Piskala. Die Plätze 4-6 belegten Tim Rothe, Hannes Plantikow und Mathyis Fritz. 

In den älteren Jahrgängen war die SG diesmal nicht mit Teilnehmern dabei. Unsere U17-Spielerin Leonie Maier nahm zeitgleich an der Norddeutschen Rangliste teil. 

Trainer und SG Betreuer freuten sich über die guten Ergebnisse bei der Bezirksmeisterschaft. Viele der Teilnehmer werden dann auch an der Landesmeisterschaft im November teilnehmen können, denn die guten Platzierungen bedeuten auch gleichzeitig die Qualifikation für die Landesmeisterschaft. Diese wird von der SG ausgerichtet werden und in Büchen stattfinden. Also ein Heimspiel für unsere Spieler! 

Sportliche Grüße
Maike

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑