Landesmeisterschaft der Badminton Jugend am 25. und 26. Mai 2019 in Kiel/Molfsee

Für die diesjährige Landesmeisterschaft konnten sich seitens der Spielgemeinschaft Schwarzenbek/Büchen/Müssen insgesamt 12 Spieler qualifizieren. Mit je drei „Goldenen“ und „Silbernen“ und vier „Bronze“-Plätzen war die Ausbeute, trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Phil Hantusch als einen unserer Favoriten, sehr gut.
Und unsere U11er dominierten dabei wieder einmal das Feld!
Frida Lange gelang bei den Mädchen die Überraschung. Sie konnte sowohl im Einzel als auch im Doppel den diesjährigen Landesmeistertitel mit nach Hause nehmen.

Im Jungen Einzel U11 gingen Platz zwei bis vier an die Jungs Tile Henrichs, Jan Eric Schulz und Tim Irmler. Wobei sich Tile und Jan im Halbfinale wieder einmal einen packenden Kampf ablieferten, diesmal mit dem besseren Ende für Tile. Im Doppel mussten wir durch den Ausfall von Phil noch schnell neue Paarungen basteln. Dadurch hatten wir auf einmal alle drei Paarungen mit anderen Vereinen auf dem Feld. Aber das hielt die Jungs nicht davon ab Platz eins zwei und drei zu belegen. Jan spielte dabei mit Tade Wierzowiecki, Tile mit Tamme Friedrichsen und Tim mit Orjan Petersen.

Ein sehr guter dritter Platz im Einzel gelang auch unserem U13er Mädchen Janne Hintzmann! Nur denkbar knapp scheiterte sie im Halbfinale an der späteren Siegerin Amélie Fink mit 20:22 im dritten Satz. Zusätzlich erreichte sie mit ihrer Doppelpartnerin Kaja Paulsen aus Kisdorf den zweiten Platz. Lina Maier kam mit ihrer Doppelpartnerin Leonie Wöhlbier(ebenfalls Kisdorf) auf den vierten Platz im Doppel und dem 6. Platz im Mixed mit Jesper Henrichs.

Bei Jesper Henrichs (auch U13)war eine weitere deutliche Steigerung zu sehen, was dann auch mit dem sehr guten fünften Platz im Einzel und dritten im Doppel mit seinem Partner Jaron Bockholdt belohnt wurde.
Leonie Maier, Cora Schulz, Philine Ullrich und Marie Luise Block haben es in den Altersklassen U15/U17 auf Landesebene in den starken Teilnehmerfeldern sehr schwer. Trotzdem konnte man auch hier eine deutliche Steigerung zu den Bezirksmeisterschaften sehen. Über alle Altersklassen hinweg scheint das Training in Schwarzenbek beim Landestrainer Péter Zsoldos Wirkung zu zeigen. Denn auch die in Schwarzenbek trainierenden Möllner Kathi und Lexi Reimann, sowie Maxi Gröne zeigten hervorragende Leistungen!

Hier noch der Link zu den Turnierergebnissen und ein paar Bilder der Siegerehrungen:
https://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=F064814A-D294-4000-B95F-A16FD3091FD3


Sportliche Grüße
Bernd

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: