Verpatzter Auftakt – 1. Mannschaft startet ohne Punkte in die Saison

Schwere Kost für das Verbandsliga-Team der SG Schwarzenbek/Büchen/Müssen. Nach Niederlagen beim VfL Bad Oldesloe I (2:6) sowie zuhause gegen die SG Hammer-Altenholz I (0:8) ordnet sich das Team zunächst im Keller der Tabelle ein.

Der Reihe nach: Zum Saisonauftakt in Oldesloe mussten die Schwarzenbeker urlaubsbedingt ohne Mannschaftskapitän und ersten Herren Moritz Naß antreten. Personell geschwächt kam es zum erwartet engen Duell mit dem Aufsteiger aus der Landesliga Süd, in dem sechs Partien erst im dritten Satz entschieden wurden. Neuzugang Ina Voigt im Dameneinzel sowie Benno Kunde im 2. Herreneinzel konnten ihre Entscheidungssätze für sich entscheiden, es sollten jedoch die einzigen Zähler an diesem Tag bleiben. Die übrigen Partien gingen an die Gastgeber und führten zum Endresultat von 2:6.

Zum Heimspielauftakt war am zweiten Spieltag die SG Hammer-Altenholz zu Gast in Schwarzenbek. Während die Schwarzenbeker dieses Mal auf ihre stärkste Aufstellung zurückgreifen konnten, zeigten sich auch die Gäste bestens besetzt, die sich mit Jona Breitkreuz als erstem Herren im Vergleich zum Vorjahr noch einmal verstärken konnten. Trotz aller guten Vorsätze sollte es ein bitterer Abend für die SG Schwarzenbek/Büchen/Müssen werden. Hammer-Altenholz präsentierte sich in allen Disziplinen deutlich spielstärker und konnte die Partie somit auch in der Höhe verdient mit 8:0 für sich entscheiden. Lediglich im Mixed hatten Naß/Conradi nach verlorenem ersten Durchgang beim eigenen Matchball im Entscheidungssatz die Chance, für den Ehrenpunkt zu sorgen. Leider ging auch dieses Match unglücklich verloren.

„Wir haben heute gegen einen klar stärkeren Gegner verdient verloren, das muss man leider so sagen. In den Doppeln konnten wir uns im Vergleich zum letzten Spiel schon steigern, in den Einzeln sind wir noch längst nicht wieder auf dem Niveau der vergangenen Saison. Daran müssen und werden wir arbeiten“, zog Naß am Ende des Tages Bilanz.

Die Chance auf die ersten Punkte bietet sich seinem Team bereits am kommenden Samstag, dem 29.09.18. Erneut zuhause treffen die Schwarzenbeker in der Sporthalle Berliner Str. um 17 Uhr auf den TSV Ladelund I.

Werbeanzeigen