Unsere Minis beenden als Zweiter die Hinrunde

Der Sonntag begann viel, viel zu früh um 8:20 Uhr mit dem aufschließen der Halle. Zum Glück hatten die Seniorenmannschaften am Samstagabend die Netze aufgebaut gelassen, so dass als erste Aufgabe das Kaffee kochen anstand. Pünktlich kamen dann auch die Mannschaften aus Büchen-Müssen, Mölln und Trittau in die Halle.

Nur aus Schwarzenbek waren nur Janina und Maya da, es fehlten Simon und Haitao. Und das, wo wir gerade so mit Mayas Hilfe vier Spieler zusammen bekommen hatten! Egal, notgedrungen und im Vertrauen darauf, dass sie noch auftauchen würden, begannen wir gegen Büchen-Müssen erst mal mit den Einzeln. So gegen 9:00 und 9:30 Uhr tauchten dann auch Haitao und Simon auf, und die Welt war wieder in Ordnung! Am Ende reichte es noch für ein 4:2, und alle waren stolz auf Maya, die ihr erstes Punktspiel ganz beachtlich und ohne eine einzige Träne zu vergießen, überstanden hatte!

Gegen Trittau wurde es dann wie erwartet sehr schwer. Ein Punktgewinn wäre schon ein kleines Wunder gewesen. Aber mit dem Sieg von Haitao und Maya im 2. Doppel war der Grundstein für genau dieses Ergebnis gelegt. Mit dem Sieg in den Einzeln von Janina und Haitao gelang ein 3:3 unentschieden.

Im  letzten Spiel gegen Mölln gab es dann einen lockereren 4:2 Sieg. Diesmal wurden die Doppel umgestellt, Janina und Maya durften im 2. Doppel antreten und Simon und Haitao im 1. Doppel.

Ein 2.Platz nach der Hinrunde mit nur einem Punkt Differenz zu dem 1.Platzierten Trittau ist ein tolles Ergebnis. Es lässt für die Rückrunde, dann hoffentlich mit den diesmal verhinderten Spielern, die Möglichkeit offen, noch den Staffelsieg zu holen!

Bis dahin heißt es fleißig weiter trainieren und immer auf das hören, was die Trainer sagen!!  (Ihr wisst schon, wer gemeint ist ;-))

Vielen Dank noch an Gaby, Xichun und Brigitta für die Beilagen zum Büfett

Bernd Jurkschat

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑