Großkampfwochenende für Jugend und Erwachsene

Am vergangenen Wochenende waren sowohl unsere Kinder und Jugendlichen als auch alle unsere Teams im Erwachsenenbereich im Einsatz.

Auf der Landesmeisterschaft U22 in Neumünster konnten sich Simon Ludwig/Emely Tielmann im Mixed den 3. Platz erspielen. Einen weiteren Bronzerang erspielte sich Tielmann im Damendoppel mit Partnerin Laura Dammann (1. Rendsburger BC), die Schwarzenbeker Paarung Jule Ubben/Mirjam Rappen landete hier auf dem 5. Platz. Ebenfalls Dritter wurde Ludwig im Herreneinzel, Ubben verpasste das Treppchen im Dameneinzel mit Platz 4 nur knapp. Mirjam Rappen landete auf dem 7. Platz, Tielmann wurde Neunte.

Einen Tag später fand am Sonntag ebenfalls in Neumünster die Landesmannschaftsmeisterschaft U15/U19 statt. Wir waren hier als SG Schwarzenbek/Mölln vertreten, da wir Maxi Gröne aus Mölln als Verstärkung gerne mit dabei haben wollten. Leider war es nicht der beste Tag für unsere Mannschaft. Aufregung, Müdigkeit und fehlende Kreativität führten dazu, dass wir uns am Ende gegen die SG Rendsburg/Eckernförde mit 1:5 geschlagen geben mussten. Aber ein 2. Platz bei einer erstmaligen Teilnahme ist auch nicht schlecht!

Damit der Tag nicht nur spielerisch in Erinnerung blieb, sollte im Anschluss an die Meisterschaft ein gemeinsames Einlaufen der Bundesligamannschaft von Blau-Weiss Wittorf und der Spielbegegnung gegen die 2. Liga Vertretung des 1. BC Beuel stattfinden. Dies war dann auch wie erwartet ein großes Highlight für die Kids. Sie staunten nicht schlecht, dass Badminton noch schneller und athletischer gespielt werden kann als sie das aus unseren Vereinen bisher kannten.

Abschließend kann man sagen: Schade, dass sich nur 2 Mannschaften für die LMM angemeldet hatten. Aber im Rahmen eines Bundesligaspiels eine Mannschaftsmeisterschaft durchzuführen war eine gute Idee!

Ebenfalls am Sonntag trafen vor heimischer Kulisse in Schwarzenbek in Bezirksliga und -klasse parallel die 2. und 3. Mannschaften des TSV Schwarzenbek und des VfL Oldesloe aufeinander. Erfreulicherweise konnten beide Schwarzenbeker Teams ihre Begegnungen mit 6:2 für sich entscheiden. Die 3. Mannschaft liegt damit in der Bezirksklasse weiterhin auf Aufstiegskurs, „unsere Zweite“ rangiert in der Bezirksliga auf dem 2. Platz, jedoch mit deutlichem Abstand zum Tabellenführer aus Henstedt-Ulzburg. Schlechter lief es für die 1. Mannschaft beim TSV Ladelund I. Nach hoffnungsvollem Beginn mit gewonnenem 2. Herrendoppel und einem Kantersieg im Damendoppel konnten leider keine weiteren Punkte geholt werden, sodass man sich mit unerwartet deutlich mit 2:6 geschlagen geben musste. Im Kampf gegen den Abstieg kommt es nun am 17.02.18 (vs. NTSV Strand 08 I) und 03.03.18 (vs. TSV Kronshagen I) zu zwei äußerst wichtigen Heimspielen, für die wir auf möglichst zahlreiche Unterstützung hoffen. Nähere Infos hierzu folgen!

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑