Ernüchternde Ausbeute am Heimspieltag

Am vergangenen Samstag, den 13.01.18 waren alle unsere drei Teams vor heimischer Kulisse im Einsatz. Was dabei für uns heraussprang, erfahrt ihr im folgenden Bericht.

Die 1. Mannschaft musste sowohl am Nachmittag gegen den SC Itzehoe I als auch abends gegen den ATSV Stockelsdorf I bittere 3:5-Niederlagen hinnehmen. Überzeugen konnten hierbei vor allem Naß/Dannemann, die in beiden Partien das 1. Herrendoppel in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten. Gleiches gelang Kunde/Hantusch gegen Itzehoe, Hantusch gewann in dieser Begegnung zudem ein umkämpftes 3. Herreneinzel. Dannemann und Kunde gelang es, ihre schwachen Einzel gegen Itzehoe abzuhaken und durch Siege gegen Stockelsdorf jeweils einen Zähler beizusteuern. Leider konnten trotz zweier starker Leistungen im Dameneinzel keine Zähler auf weiblicher Seite beigesteuert werden, sodass der entscheidende vierte Punkt zum Remis in beiden Begegnungen verwehrt blieb.

Zu einer vermutlichen Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft kam es in der Bezirksliga, wo unsere 2. Mannschaft im Spitzenduell auf den SV Henstedt-Ulzburg I traf.
Leider konnten auf Schwarzenbeker Seite lediglich die beiden Herrendoppel Kratschke/Plaumann (1. HD) sowie Meyer/Gladbach (2. HD) überzeugen und jeweils in zwei Sätzen ungefährdet gewinnen. In den restlichen Partien erwiesen sich die Gäste als zu stark und bauten durch den 2:6-Erfolg ihre Tabellenführung weiter aus.

Leicht hinter den Erwartungen zurück blieb auch unser Bezirksklasse-Team, das sich mit den Gästen vom NTSV Strand II beim 4:4 die Punkte teilte. Überzeugende Leistungen von Ludwig, Aye und Buck in den drei Herreneinzeln sowie ein starker Auftritt von Buck/Jurkschat im 2. Herrendoppel reichten hier nur dazu, die Niederlagen auf Damenseite sowie im Mixed und 1. Herrendoppel auszugleichen. Besser lief es für „die Dritte“ dann am folgenden Tag beim TSV Heiligenhafen I, wo mit einem 6:2 doch noch ein Sieg an diesem sonst recht enttäuschenden Wochenende eingefahren werden konnte.

Sportliche Grüße
Moritz

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑