2. Landesrangliste O19 in Todenbüttel

Am vergangenen Samstag trafen sich Manja Oldhaver, Liv Kreutzer und Moritz Naß in Todenbüttel mit Claudia Conradi und Deniz Ulutürk (alle TSV Schwarzenbek), um den TSV auf der 2. LRT O19 in Todenbüttel zu vertreten. Gespielt wurde an diesem Tag in den Disziplinen Doppel und Mixed um wertvolle Punkte im SHBV-Ranglistensystem.

Begonnen wurde um 11 Uhr mit dem Mixed. An Position 1 gesetzt zeigten Moritz/Manja eine souveräne Leistung und spielten sich ohne Satzverlust bis ins Finale vor. Hier kam es wieder einmal zum Duell mit Mernke/Mumm-Rothhardt (SG Hammer/Altenholz), welches die beiden Schwarzenbeker noch nie für sich entscheiden konnten. In einem hochklassigen und sehr taktisch geprägten Match kratzten Moritz und Manja am Satzgewinn, mussten sich dann aber doch mit 19:21 und 12:21 geschlagen geben. Der Vize-Titel stellt auf Landesebene dennoch eine neue Bestleistung dar!

Deniz und Claudi konnten zunächst ihr Vorrundenmatch für sich entscheiden. Nach verlorenem Achtelfinale erspielten sich die beiden in der Runde um Platz 9-16 mit zwei Siegen und einer Niederlage Rang 10.

Liv und Partner Keno Gerdes (BSG Eutin) mussten in der 1. Runde leider direkt gegen Moritz/Manja antreten, wo sie in zwei Sätzen verloren. In den folgenden drei Spielen konnten sie sich allerdings kontinuierlich steigern und mit einem Sieg in der letzten Partie Platz 15 sichern.

Nach einer kurzen Siegerehrung wurde das Turnier um 14:30 Uhr mit den Doppelkonkurrenzen fortgesetzt. Bei den Damen traten in einem 10er-Feld Manja mit Liv sowie Claudi spontan zum ersten Mal mit Sinja Böttcher (TSV Kronshagen) an. Claudi und Sinja verkaufen sich im Viertelfinale gegen die an Position 1 gesetzte Paarung Lux/Plöger (ATSV Stockelsdorf/Ratzeburger SV) trotz fehlender Spielpraxis hervorragend und konnten das Spiel überwiegend ausgeglichen gestalten. Die Niederlage konnte zwar erwartungsgemäß nicht verhindert werden, am Ende reichte es aber zu einem sehr guten 6. Platz. Noch besser lief es für Manja und Liv. Die beiden konnten sich problemlos ins Halbfinale vorspielen, wo sie ebenfalls der topgesetzten Paarung unterlagen. Das Spiel um Platz 3 wurde in zwei knappen Sätzen gewonnen, sodass am Ende ein weiterer Podiumsplatz heraussprang.

Im Herrendoppel mussten sich Moritz und Deniz nach gewonnenem Auftaktmatch im Viertelfinale Matthiesen/Mernke (Setzplatz 3/4) in zwei Sätzen geschlagen geben. In der Folge war leider etwas die Luft raus, merkte man doch die Anstrengung aus den vorangegangenen Mixed-Spielen. Nach mehreren äußerst knappen Spielen reichte es am Ende zu Platz 8.

Hier noch einmal alle Platzierungen im Überblick:

Mixed

2. Platz Moritz Naß/Manja Oldhaver

10. Platz Deniz Ulutürk/Claudia Conradi

15. Platz Keno Gerdes (BSG Eutin)/Liv Kreutzer

Damendoppel

3. Platz Manja Oldhaver/Liv Kreutzer

6. Platz Claudia Conradi/Sinja Böttcher (TSV Kronshagen)

Herrendoppel

8. Platz Moritz Naß/Deniz Ulutürk

Alle Detailergebnisse findet ihr unter folgendem Link:

Ergebnisse 2. LRT O19 2017

Sportliche Grüße
Moritz

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑