Erfolgreicher Doppelpunktspieltag

Am vergangenen Samstag konnte die 1. Mannschaft des TSV Schwarzenbek in der Verbandsliga in zwei starken Spielen die Tabellenführung ausbauen.

Das erste Spiel fand um 14:30 in der Berliner Straße gegen den TSV Ladelund statt. Da diese nur mit einer Dame antraten, gingen das Damendoppel, sowie das Dameneinzel, an den TSV und führten zu einem Spielstand von 2:0. So starteten die beiden Herrendoppel mit Kay Dannemann/Benno Kunde und Moritz Naß/Deniz Ulutürk. Beide Paarungen konnten ein gutes Spiel machen und gewannen ihre Begegnungen in zwei und in drei Sätzen. Damit führte der TSV bereits mit 4:0! Weiter ging es mit Dannemann im ersten und Kunde im zweiten Herreneinzel. Obwohl Dannemann, nachdem er den ersten Satz abgeben musste, im Zweiten gut ins Spiel fand, konnte er im dritten Satz nicht mehr mithalten und musste sich geschlagen geben. Besser machte es Kunde, der im hart umkämpften Entscheidungssatz die Oberhand behalten konnte und den TSV zu einer 5:1 Führung brachte. Im dritten Einzel hatte Ulutürk, ebenfalls im dritten Satz, das Nachsehen und das Spiel ging an die Gegner. Im letzten Spiel, dem Mixed, konnten Claudia Conradi/Naß das Spiel gut bestimmen und gewannen in zwei Sätzen. Damit stand es am Ende 6:2 für Schwarzenbek.

Jetzt hieß es im zweiten Spiel gegen Blau-Weiß Wittorf (Neumünster) an die vergangenen Leistungen anzuknüpfen. Begonnen wurde mit Dannemann/Kunde im ersten Herrendoppel und Manja Oldhaver/Conradi im Damendoppel. Das Herrendoppel konnte souverän in zwei Sätzen gewonnen werden und auch das Damendoppel konnte sich schließlich im Entscheidungssatz durchsetzen. 2:0 für den TSV! Auch das zweite Herrendoppel mit Naß/Ulutürk konnte sich klar durchsetzen und Schwarzenbeks Führung auf 3:0 ausbauen. Nachdem Dannemann und Kunde ihr erstes bzw. zweites Herreneinzel an den Gegner abgeben mussten, startete das Dameneinzel. Dieses konnte Oldhaver klar in zwei Sätzen gewinnen und den TSV zu einer 4:2 Führung bringen. Auch Ulutürk konnte das dritte Herreneinzel für sich entscheiden. Nachdem dann ebenfalls das Mixed mit Conradi/Naß in einem guten Spiel in drei Sätzen an Schwarzenbek ging, stand der 6:2 Sieg und damit auch die Tabellenführung fest!

Damit steht der TSV Schwarzenbek ungeschlagen an der Tabellenspitze und kann schon in den nächsten Spielen die Tabellenführung ausbauen.

Sportliche Grüße
Manja

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑