1. Mannschaft überzeugt in Stockelsdorf

Am vergangenen Samstag, den 12.12.15, stand für die Verbandsliga-Mannschaft des TSV Schwarzenbek Badminton das letzte Auswärtsspiel der Saison in Stockelsdorf an. In Bestbesetzung sollte gegen den ATSV Stockelsdorf II an das gute Ergebnis aus der Hinrunde (5:3) angeknüpft werden.

Um 16 Uhr gingen wie üblich Manja Oldhaver/Claudia Conradi im Damendoppel und Kay Dannemann/Benno Kunde im 1. Herrendoppel an den Start. Von Beginn an war klar, dass es ein hart umkämpfter Nachmittag werden sollte.

Nachdem das Damendoppel im Hinspiel noch sehr überzeugend in zwei Sätzen gewonnen wurde, mussten sich Oldhaver/Conradi den starken Stockelsdorfer Damen dieses Mal nach gewonnenem ersten Durchgang in drei Sätzen geschlagen geben.

Dannemann/Kunde konnten das Spiel im ersten Satz bestimmen, gaben den zweiten Satz dann allerdings hauchdünn ab (23:25), sodass auch hier der dritte Satz die Entscheidung bringen musste. Die beiden Schwarzenbeker konnten sich hier noch einmal steigern und für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgen, 1:1!

Das 2. Herrendoppel mit Moritz Naß und Deniz Ulutürk hatte sich bereits in den letzten Punktspielen konsequent steigern können und zeigte auch heute eine souveräne Leistung. Nach zwei Sätzen konnten sie den TSV mit 2:1 in Führung bringen!

Es folgten nun zwei Dauerduelle im Einzel. Im 1. Herreneinzel musste Kay Dannemann wieder einmal gegen Frederik Heins aufs Feld, mit dem er sich schon so manches kräftezehrendes Match geliefert hatte. Dazu sollte es dieses Mal allerdings nicht kommen. Dannemann zeigte von Beginn an ein hervorragendes Spiel, gewann den ersten Satz mit 21:5 und ging nach einem ähnlich starken zweiten Durchgang als verdienter Sieger vom Feld. Zwischenstand: 3:1 für Schwarzenbek!

Parallel hatte es Benno Kunde im 2. Herreneinzel mit dem konditionell starken Ulrich Düring zu tun. Wie zu erwarten war, ging auch dieses Spiel über die volle Distanz. Hatte er im Hinspiel noch das Nachsehen, setzte sich Kunde dieses Mal nervenstark durch und sicherte damit für den TSV bereits das Unentschieden!

Der Sieg war in greifbarer Nähe, doch nachdem sowohl Manja Oldhaver im Dameneinzel als auch Ulutürk/Conradi im Mixed in zwei Sätzen unterlagen, musste das 3. Herreneinzel von Moritz Naß über Sieg oder Unentschieden entscheiden.

Wie so oft an diesem Tag ging der erste Satz an Schwarzenbek, während sich Axel Möller für Stockelsdorf den zweiten Durchgang sichern konnte.  Im alles entscheidenden dritten Satz zog Naß das Tempo noch einmal an und konnte diesen souverän mit 21:8 gewinnen!

Der 5:3-Sieg war somit besiegelt und die Schwarzenbeker konnten zufrieden mit zwei weiteren wichtigen Punkten im Gepäck die Heimreise antreten!

Die restlichen Spiele der Verbandsliga-Saison wird die 1. Mannschaft nur noch vor heimischer Kulisse in der Sporthalle Berliner Straße in Schwarzenbek bestreiten. Am 23./24.01.16 sowie am 30./31.01.16 freuen wir uns auf ein gewohnt tolles Publikum! Der Eintritt ist natürlich frei.

Sportliche Grüße

Moritz

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑