Ankündigung: Schnuppertag Parabadminton/Inklusion in Schwarzenbek am 07.08.2021

Fotorechte: H. Rongen

Am 07.08.2021 wird die Badmintonabteilung des TSV Schwarzenbek mit vielen Partnern zusammen einen Schnuppertag für Para-Badminton/Inklusion veranstalten. Unterstützt von vielen helfenden Händen und Verbänden möchte die Badmintonabteilung des TSV Schwarzenbek (sowie Vertretern der Spielgemeinschaft Schwarzenbek-Büchen-Müssen) ein Sportangebot für körperlich behinderte Menschen mit Spaß am Badmintonspiel aufbauen. Den Auftakt bildet ein Schnuppertag. Am 7. August wird dieHalle Buschkoppel 1 (Adresse: Buschkoppel 5, 21493 Schwarzenbek) ab 13.00h bis 17.00h zum Schnuppern geöffnet sein (Anmeldungen sind coronabedingt aber notwendig). 

Angesprochen fühlen sollen sich mit der Einladung neben allen körperlich behinderten Menschen ab 16 Jahre aufwärtsauch badmintoninteressierte Spieler ohne Handicaps, gern mitmachen möchten. Vorkenntnisse im Badminton sind nicht erforderlich, aber gern dürfen natürlich auch Spieler mit Badmintonerfahrung kommen. Der Tag bietet erste Anleitungen zum Badmintonspiel, mehrere kleine Trainingseinheiten und Möglichkeiten für freies Badmintonspiel. Ein Highlight für alle wird der Rolli-Parcours sein, den der Landessportverband (LSV) zur Verfügung stellt, und der die ganze Zeit nutzbar sein wird. Das wird eine spannende Challenge diesen Parcours zu bewältigen, unabhängig davon, ob man ein Handicap hat oder nicht.

Hochkarätige fachkundige Betreuung wird vor Ort sein: der Deutsche Badmintonverband schickt zwei Vertreter, die die sich im Para-Badminton bestens auskennen und die Spiel- und Trainingseinheiten steuern werden: der Bundestrainer für Para-Badminton Chistopher Skrzeba und die Leistungssportreferentin Para-Badminton vom DBV, Carolin Ruth werden nach Schwarzenbek anreisen. Ferner sind unsere Vereinstrainer mit an Bord, von denen der eine auch gleich als Landesjugendwart den Badmintonlandesverband Schleswig-Holstein vertritt. Unterstützt werden sie von weiteren Freiwilligen aus den SG-Vereinen. 

Mit Hilfe des Landessportverbandes, der den Tag neben der Bereitstellung des Rolli-Parcours und Sportrollstühlen auch noch finanziell fördert, engagiert sich auch der Kreissportverband mit tatkräftiger Hilfe und Werbung in den Behinderteneinrichtungen in der Region und hat uns zudem noch Rollis besorgt. Alle Parteien waren sofort mit großemEngagement dabei, der Badmintonabteilung des TSV Schwarzenbek die notwendigen Hilfen zukommen zu lassen, als die Idee für diesen Tag aufkam und die Verbände um Mithilfe gebeten wurden. 

So werden ausreichend Sportrollstühle vor Ort zur Benutzung zur Verfügung stehen. Neben den genannten Verbänden stellt uns nämlich auch das Sanitätshaus Stolle aus Hamburg einige Rollis zur Verfügung. Großer Dank geht hier an alle Beteiligten!

Der Schnuppertag ist kostenlos für die Teilnehmer, aber coronabedingt ist eine Anmeldung notwendig. Hierfür steht auf der Website des TSV Schwarzenbek folgende Anmeldeseite im Internet zur Verfügung: 

https://www.tsv-schwarzenbek.de/parabadminton

Sollte uns der Corona-Virus weiterhin dazwischenfunken und die Veranstaltung nicht möglich machen, würden wir kurzfristig einen neuen Termine anberaumen. Aufgeschoben wäre dann nicht aufgehoben. Alle angemeldeten Personen würden dann natürlich informiert werden. Soweit es die Coronauflagen zulassen, wird eine Versorgung mit Getränken und Kaffee/Tee/Kuchen geboten. 

Die Badmintonabteilung des TSV Schwarzenbek und die Partnervereine freuen sich auf die Interessierten. Sollte das Angebot großen Anklang finden, ist geplant Para-Badminton in den Regeltrainingsbetrieb der Abteilung aufzunehmen.

Sportliche Grüße
Maike Hantusch, Abteilungsleiterin

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑